Cord 2.0

Cord 2.0

Aktuelles Comeback eines Lieblingsstoffes. Mit Retro-Charme, zeitgemäßen Farben und neuen Produkteigenschaften erobert sich der Baumwollvelours in typischer Rippenstruktur seinen Stammplatz im Interieur zurück. Die Struktur läuft nun endlos an der Webkante, wodurch Cord 2.0 als Vorhang quer gestreift auftritt. Ein Anti-Crease-Finish verleiht seinen Fasern besondere Elastizität, was für Faltenfreiheit und weichen Fall sorgt. Seine Farbkarte inspiriert mit zwölf modernen Tönen von powder über copper bis minth zu außergewöhnlichen Kombinationen, die als Dekoration wie als Möbelbezug attraktive Akzente setzen.


Verwendung

Bezug, Kissen

ZUSAMMENSETZUNG

100% cotton

GRÖßE

Breite ca. 140 cm

Pflege

Care d

Einlauf ca. 1.5%

Artikel-Hinweise

Inspirierende Produkte

  • Alabama

    0 out of 5
    0,00

    Duftiges, halbtransparentes Leinengewebe in 320 cm Breite. Alabama wirkt natürlich, aber keinesfalls rustikal. Ein Soft-Finish, das auch nach dem Waschen bestehen bleibt, verleiht diesem kombinationsfreudigen Stoff eine wunderbar schmeichelnde Haptik. Alabama ist ideal für leichte Dekorationen und auch gut für Panels und Tischwäsche geeignet. Moderater Einlauf von 2%.

  • Batumi Uni CS

    0 out of 5
    0,00

    Transparentes, Uni-Trevira-CS-Vlies als Ergänzung zu Batumi CS in den jeweils passenden Fondfarben. Auch solo einsetzbar.

  • Boston

    0 out of 5
    0,00

    Ein aufregender Neuzugang in unserer Polsterstoff Familie – die Zweifarbigkeit der Panamabindung aus Flockgarn und Baumwoll-Kette sorgt für einen körnigen Salz- und Pfeffer Look, die unterschiedlichen Garne für eine schmeichelnde, veloursartige Oberfläche. Ein moderner Hingucker, perfekt für Kissen und mit 50.000 Martindale auch für sehr beanspruchte Bezüge.

  • Ashley

    0 out of 5
    0,00

    Textiler Schlüssel zu einem verwunschenen Garten. Der opulente Dekostoff streut glänzende Blattmotive auf seinen diffusen Fond von beinahe fotorealistischer Anmutung. Der Betrachter wird ganz im Sinne des Kollektionsmottos auf einen “Streifzug” durch die magische Naturszenerie geführt. Dabei kann er zwischen vier den Jahreszeiten entsprechenden Farbwelten wählen – vom zartgrünen Frühling über die warmen Farben des Sommers bis zur erdigen Kupferskala des Herbstes und dem silbrigen Raureif des Winters.