Bild vergrößern

Pop-up Ausstellung "Hola Colombia" in Paris

Kooperation von ames und Nya Nordiska

Zur Premiere der neuen Möbelserie „Circo“ präsentieren ames, das deutsche Möbellabel mit kolumbianischen Wurzeln, und Nya Nordiska im Pariser Showroom des internationalen Textilverlages noch bis zum 20. Oktober eine gemeinsame Pop-up Ausstellung: "Hola Colombia" wurde von Sebastian Herkner konzipiert und vereint unkonventionelle Möbel und Accessoires mit hochwertigen Dekorationsstoffen zu Wohnszenerien von süd-amerikanischem Temperament. Stühle und Lounge Chairs der neuen „Circo“-Möbelfamilie tragen passende Kissen aus Nya Nordiskas outdoorfähiger Qualität Rimini. Und auch die Möbel der „Caribe“-Serie verbinden sich mit harmonisch abgestimmten Dekorations- und Polsterstoffen sowie dem Nya Artline Schienensystem Quattro zu lebensfrohen Wohnszenerien. Denen setzt die „ames sala by sebastian herkner-Kollektion“ mit Geschirr aus schwarzem Terrakotta und vom Arbeitsalltag der kolumbianischen Bauern inspirierten Teppichen aufregende Interieur-Accessoires als i-Tüpfelchen auf. Wer die faszinierende Nord-Süd-Kooperation weder bei der Colombia Party am 8. September noch während der Maison & Objet erleben konnte, hat noch bis Oktober Gelegenheit dazu – im Nya Nordiska Showroom, 38 Rue de Seine, Paris. Hola Colombia!

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern